Follow my blog with Bloglovin

Aloha ♥
Willkommen zum ersten Beitrag auf meinem neuen Blog. Ich habe lange überlegt, welches Thema es verdient hätte als erstes hier vertreten zu sein. Egal wohin die Gedanken gingen, es wurde immer die Schreibnacht
Die meisten Menschen, die mich kennen, haben schon von der Schreibnacht gehört. Meine Freizeit plane ich oft um dieses Forum herum und bereue es nie. Diejenigen, die mich – und vielleicht auch die Schreibnacht – noch nicht kennen, brauchen aber nicht das Gefühl zu haben, dass sie etwas verpasst haben. Ihr könnt schließlich immer noch jederzeit einsteigen.

Das Forum entstand zuerst als Facebook-Gruppe. Dort wurde sich fleißig über das Schreiben ausgetauscht und sich motiviert. Diese Gruppe gibt es natürlich immer noch. Darüber gestolpert bin ich erst, als die erste Schreibnacht als Event stattfand. Es war ungefähr eine Stunde bis zum Event und ich war froh, dass ich es gesehen hatte. Während der ersten Schreibnacht habe ich wahrscheinlich gar nicht so extrem viel mehr geschrieben als sonst, habe mich aber sehr gut amüsiert und mit anderen Schreibenden ausgetauscht. Im Anschluss trat ich der Facebook-Gruppe bei. Und seitdem wurde sie mich nie wieder los.

Wenig später wurde das Forum ins Leben gerufen. Seither gab es jeden Monat eine Schreibnacht – außer Ausnahmen – mit einem Special Guest, den die Teilnehmer mit Fragen löchern durften. Die Fragestunde geht immer von 20.00 bis 21.00 Uhr. Ab und an blieb ein Gast auch mal länger um die letzten Fragen zu beantworten oder ein Gespräch weiter zu führen. Danach wird geschrieben. Jede Stunde gibt es eine kleine Pause und kleine, freiwillige Aufgaben, die als Inspiration dienen können. Der Austausch ist natürlich immer noch ganz groß geschrieben und seit einiger Zeit sieht man die Schreibnacht bei der monatlichen Veranstaltung immer wieder in den Twitter-Trends. Wodurch natürlich auch neue Schreibende den Weg zu uns finden.

Seit der Gründung haben sich viele Dinge getan. Es wurden neue, verschiedene Aktivitäten gestartet, die Motivation und Inspiration zu den Autoren bringen sollen, aber auch der Austausch wird gefördert. So hört man um das Forum herum von Dingen wie „WriYoBo“, Abenteuer oder Marathon.

Durch das Forum habe ich mich getraut mehr unter Menschen zu gehen, denn es gab nicht einfach nur Treffen in Köln, sondern ich wurde von der Chefin Jennie gefragt, ob ich die Organisation dieser Treffen übernehmen möchte. Unterstützung bekomme ich da natürlich von der wunderbaren KC, die ein wahres Organisationstalent ist. Ganz stolz kann ich behaupten, dass die Treffen in Köln die am regelmäßigsten stattfindenden Treffen sind. Jeden Monat finden sich Leute zusammen, auch immer wieder neue Gesichter kommen dazu, wir durchstöbern ein paar Buchhandlungen und bringen ein Café an den Rand des Wahnsinns.

Durch diese Treffen habe ich einige meiner besten Freunde kennen gelernt und kann mir ein Leben ohne diese und das Forum gar nicht mehr vorstellen. ♥
Sollte also jemand auf die Idee kommen das Internet zu zerstören, lasst es einfach. Ich habe ein Hackebeil. Und als Autorin kenne ich viele Wege Leichen verschwinden zu lassen.

Der Spaß kommt in der Schreibnacht auch nie zu kurz, denn wir sehen alles mit einem Augenzwinkern. Oder vieles zumindest. Es gibt meines Wissens nach keine Community, in der wirklich alle User so entspannt und freundlich sind. Es gibt vielleicht mal eine Diskussion, aber Streitigkeiten und fiese Dinge passieren dort nicht. Es ist einfach schön zu sehen, wie die Mitglieder selbst andere darauf aufmerksam machen, wenn sie sich im Ton vergriffen haben und uns Moderatoren bleibt dadurch viel Arbeit erspart. Es ist und bleibt trotz steigender Teilnehmerzahl einfach das angenehmste Forum und die beste Community.

Ich befürchte, dass ich hier auch schon wieder aufhören kann über die Schreibnacht zu schreiben, denn von meiner Seite kommt ja eh nur Schwärmerei. Wenn ihr es nicht kennt, schaut gerne vorbei, wir beißen nicht. Wir sind nur manchmal ein bisschen verrückt.

I ♥ Schreibnacht!

Als Empfehlung noch eine kleine Twitter-Liste mit einigen Schreibnachtmitgliedern


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.